Kurz zu deinem Background: Wie alt bist du, wo bist du beheimatet und was machst du beruflich? Wofür schlägt dein Herz in der Freizeit/was ist dein Lieblingshobby
ich bin 32 und komme aus Halle (Saale). Ich bin sehr naturverbunden und eigentlich finden alle meine Hobbies draußen statt und ich versuch so gut es geht Deutschland zu verlassen: Fahrrad, Bergwandern und Segeln. 🙂

Beruflich bin ich sowas wie ein verrückter Öko-Heini in der Automobilindustrie (klingt komisch, ist aber so).

Wie bist du damals auf das Segeln mit JTC aufmerksam geworden?
Ein Freund hat einen SKS und war einige Male mit JTC unterwegs und dann kam eins zum andern!

War segeln schon immer ein Thema in deinem Leben oder wie und wann wurde deine Neugierde geweckt?
Eigentlich nicht. Die See allerdings schon: mein Vati war bei der Handelsmarine und dadurch spielte das Meer und ferne Länder immer einer Rolle für uns!
Nach dem ersten eigenen Segeltörn war ich dann relativ schnell infiziert!

In welchen Revieren warst du schon segeln und was hat dir bisher am besten gefallen und warum?
Kroatien (Dalmatien), Griechenland (Peleponnes), Sardinen & Korsika, Mallorca und Grenadinen (Karibik)! Karibik war von allen Parametern her in Summe schon der beste Törn! Sardinien und Korsika ist knapp dahinter. 😉

Welche deiner Crews ist dir besonders im Kopf geblieben und warum?
Natürlich waren alle immer super wobei man sagen muss, dass wir oft in einer 3er-Gruppe unterwegs waren! Unabhängig davon war aber die Karibik-Gang schon die beste! Da war irgendwie noch mehr Liebe im Spiel!

Was ist dein Lieblingsort auf dem Boot?
Bei einem Mono eigentlich vorne auf dem Dingy und beim Kat auch vorne in der Sonne irgendwo!

Was macht dich zum perfekten Mitsegler? Worauf können sich deine Mitsegler freuen, wenn du an Bord bist?
Ich sorge immer für guten Kaffee und seit neuestem backe ich täglich frisches Brot! Außerdem gibt es vieles Interessantes zu Flora und Fauna was mir beim letzten Törn den Meilenbucheintrag „Der Lehrer“ bescherte. 😉

Super, danke Felix! Mehr erfahren wir über dich dann auf hoher See 🙂

Wirf deinen Anker bei uns