Datenschutz

Wir nehmen das Thema Datenschutz sehr ernst und widmen diesem große Aufmerksamkeit bei Join The Crew. Denn: es geht um eure Daten! Eine Nutzung der Internetseiten von Join the Crew ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sobald Du aber mehr von uns möchtest, wie etwa eine Segelreise buchen, oder mit uns über das Kontaktformular in Kontakt treten möchtest, wird die Erhebung und Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten notwendig. Sollte diese Verarbeitung nicht gesetzlich geregelt sein, werden wir vorher Dein Einverständnis erfragen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt natürlich immer im Einklang mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Deutschen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir unsere Crewmitglieder, die Öffentlichkeit und jeden Interessierten über die Art, den Umfang und den Zweck unserer Datenverarbeitungsprozesse aufklären.

Im Kapitel “Begriffsbestimmungen” dieser Datenschutzbestimmungen möchten wir Euch zunächst über einzelne Begrifflichkeiten aufklären, also das “Juristen-Deutsch” ins “Segler-Kauderwelsch” übersetzen:

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

“Personenbezogene Daten”

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen können.

Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

“Betroffene Personen”

Als “betroffene Person” gilt man datenschutzrechtlich sobald Daten erhoben und/oder verarbeitet werden. Insofern gilt bei uns jedes Crewmitglied als “betroffene Person”.

“Verantwortliche Stelle”

Das sind wir! Join The Crew. Wir sind verantwortlich für eure Daten und sind uns dieser großen Verantwortung absolut bewusst!

“Einwilligung”

Hier geht es wieder nur um Euch. Es ist eure Einwilligung die wir brauchen, damit wir eure Daten erheben und danach verarbeiten dürfen. Dieses müssen wir tun, damit wir Euch durch unsere Segeltörns eine unvergesslich schöne Zeit bereiten können.

“Erheben”

Erheben ist jeder individuelle, oder automatisierte Vorgang, bei dem wir personenbezogene Daten von Euch erfragen und diese speichern.

“Verarbeitung”

Die Verarbeitung bezieht sich auf unseren direkten Umgang mit euren personenbezogenen Daten. Mit Verarbeiten meinen wir das Speichern, das Auslesen, die Verwendung, die Übermittlung, oder das Löschen euer personenbezogenen Daten. Schlicht alle Prozesse, welche mit euren Daten in Verbindung kommen.

“Einschränkung der Verarbeitung”

Wir schränken die Verarbeitung euer personenbezogenen Daten gezielt ein, das heißt nur dort kommt es zu einer Verarbeitung, wo wir es tatsächlich brauchen und wozu ihr euer Einverständnis abgegeben habt, oder wo es uns der Gesetzgeber erlaubt.

“Pseudonymisierung”

Wir verwenden im Hinblick auf eure Daten Pseudonyme, um diese anonym verarbeiten zu können. Ohne die Nutzung weiterer Daten, wie etwa eine Entschlüsselung dieser Pseudonymisierung, können wir diese, also eure Daten keiner Person mehr zuordnen. Das geschieht überall dort, wo wir keine klar erkennbare Person brauchen.

“Profiling”

Wir sind nicht von CSI, aber wir verarbeiten eure personenbezogenen Daten dahingehend automatisiert, dass wir eure personenbezogenen Daten nutzen, um herauszufinden, was ihr mögt und was nicht. Gerade Letzteres ist für uns wichtig, damit wir euch nicht unangenehm auffallen.

“Auftragsverarbeiter”

Auftragsdatenverarbeiter sind Unternehmen, die für uns personenbezogene Daten verarbeiten. Dabei liegt die Verantwortung bei uns sicher zu stellen, dass auch der Auftragsverarbeiter konform zu allen gesetzlichen Regelungen aufgestellt ist.

“Dritte”

Dritte sind Unternehmen und Behörden, oder auch natürliche Personen, welche befugt sind eure personenbezogene Daten zu verarbeiten.

“Empfänger”

Empfänger sind Dritte, denen eure personenbezogenen Daten offengelegt werden.

Begriffsbestimmungen

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

“Personenbezogene Daten”

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen können.

Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

“Betroffene Personen”

Als “betroffene Person” gilt man datenschutzrechtlich sobald Daten erhoben und/oder verarbeitet werden. Insofern gilt bei uns jedes Crewmitglied als “betroffene Person”.

“Verantwortliche Stelle”

Das sind wir! Join The Crew. Wir sind verantwortlich für eure Daten und sind uns dieser großen Verantwortung absolut bewusst!

“Einwilligung”

Hier geht es wieder nur um Euch. Es ist eure Einwilligung die wir brauchen, damit wir eure Daten erheben und danach verarbeiten dürfen. Dieses müssen wir tun, damit wir Euch durch unsere Segeltörns eine unvergesslich schöne Zeit bereiten können.

“Erheben”

Erheben ist jeder individuelle, oder automatisierte Vorgang, bei dem wir personenbezogene Daten von Euch erfragen und diese speichern.

“Verarbeitung”

Die Verarbeitung bezieht sich auf unseren direkten Umgang mit euren personenbezogenen Daten. Mit Verarbeiten meinen wir das Speichern, das Auslesen, die Verwendung, die Übermittlung, oder das Löschen euer personenbezogenen Daten. Schlicht alle Prozesse, welche mit euren Daten in Verbindung kommen.

“Einschränkung der Verarbeitung”

Wir schränken die Verarbeitung euer personenbezogenen Daten gezielt ein, das heißt nur dort kommt es zu einer Verarbeitung, wo wir es tatsächlich brauchen und wozu ihr euer Einverständnis abgegeben habt, oder wo es uns der Gesetzgeber erlaubt.

“Pseudonymisierung”

Wir verwenden im Hinblick auf eure Daten Pseudonyme, um diese anonym verarbeiten zu können. Ohne die Nutzung weiterer Daten, wie etwa eine Entschlüsselung dieser Pseudonymisierung, können wir diese, also eure Daten keiner Person mehr zuordnen. Das geschieht überall dort, wo wir keine klar erkennbare Person brauchen.

“Profiling”

Wir sind nicht von CSI, aber wir verarbeiten eure personenbezogenen Daten dahingehend automatisiert, dass wir eure personenbezogenen Daten nutzen, um herauszufinden, was ihr mögt und was nicht. Gerade Letzteres ist für uns wichtig, damit wir euch nicht unangenehm auffallen.

“Auftragsverarbeiter”

Auftragsdatenverarbeiter sind Unternehmen, die für uns personenbezogene Daten verarbeiten. Dabei liegt die Verantwortung bei uns sicher zu stellen, dass auch der Auftragsverarbeiter konform zu allen gesetzlichen Regelungen aufgestellt ist.

“Dritte”

Dritte sind Unternehmen und Behörden, oder auch natürliche Personen, welche befugt sind eure personenbezogene Daten zu verarbeiten.

“Empfänger”

Empfänger sind Dritte, denen eure personenbezogenen Daten offengelegt werden.

cookies_notification_description