Allgemein

*ACHTUNG* Neue Termine gibt es bei Lime Ways. Die Termine kannst du hier checken!

 

“Airfrischend”: Segel- und Kitereisen in der Karibik

 

Du liebst es zu Kiten und willst nicht auf die nächste Sommersaison warten? Dann sind unsere Segel- und Kitereisen in der Karibik der perfekte Urlaub für dich! An Bord einer Segelyacht chillst du mit Gleichgesinnten und steuerst die besten Spots vom Wasser aus an. Ein mitreisender Profi-Kitelehrer pusht dich unterwegs auf das nächste Level.

 

Kitereisen im Robinson Crusoe Style

 

Der Starthafen für unsere Kitereisen in der Karibik ist Grenada. Bequem per Direktflug aus Deutschland landest du mitten im exotischen Kite-Revier der Grenadinen-Inseln: Deine Segelyacht bringt dich und deine Crew in kurzer Zeit zu den besten Spots. Einige sind nur per Boot erreichbar - ideal, um sich in „Robinson-Crusoe-Manier“ richtig auszutoben.

 

Traumrevier für Kitereisen: die Karibik

 

Beständige Passatwinde zwischen 18 und 25 Knoten sorgen auf unseren Kitereisen in der Karibik für Spaß. Auch reviertechnisch bleibt kein Kitertraum unerfüllt. Die Grenadinen sind die südlichsten Inseln der Region und umgeben von Riffen mit klarem Wasser, weißen Sandstränden und üppiger Natur.

 

Kitereisen mit Coach

 

Top Klima, top Umgebung – jetzt braucht es nur noch einen Top-Coach, der dich auf das nächste Level bringt. Unser VDWS-lizensierter Kitelehrer Simon Hiemer gibt dir nicht nur Reviereinweisungen und Theorieunterricht, sondern auch ein persönliches Coaching. Der international gesponserte Mittzwanziger kitet seit seinem 13. Lebensjahr, hat jede Menge Wettkampferfahrung und arbeitete fünf Jahre lang als Kitelehrer – unter anderem in Italien, Brasilien, auf den Philippinen, in Frankreich und Ägypten. 

Häufige Fragen:

Was sind die Mindestvoraussetzungen?

Unser Kitelehrer Simon Hiemer kann auch Anfängern in den Grenadinen auf die Sprünge helfen. Allerdings können wir nur maximal zwei Schüler mit auf unseren Törn nehmen. Wenn du als Anfänger dabei sein möchtest, gib dies bitte als Kommentar in der Buchung an.

Für alle anderen gilt: Grundsätzlich solltest du im Kitesport bereits erfahrener sein, wenn du Kitereisen auf den Grenadinen buchen möchtest. Du brauchst mindestens Kenntnisse der Lizenzen „VDWS Level 5“ oder „IKO Level 3K“ - ein Schein ist aber nicht notwendig. Darüber hinaus solltest du “Höhelaufen” und „Self Rescue“ beherrschen.

Wie ist der Wind und welchen Kite soll ich mitnehmen?

Die sicheren Windverhältnisse mit Passatwinden zwischen 18 und 25 Knoten bilden den “airfrischenden” Rahmen für perfektes Kitereisen. Deine Ausrüstung kannst du entweder selbst mitbringen oder bei der Buchung angeben, dass du gerne unsere Materialmiete nutzen willst. Den Jungs empfehlen wir Kitegrößen von 9 bis 14 m², den Mädels 7 bis 12 m².

Was beinhaltet das Kite-Coaching?

Das Coaching auf unseren Kitereisen wird an dein individuelles Level angepasst. Unser Coach hilft dir, deine Körperhaltung zu verbessern, optimiert Höhelaufen sowie Wenden, Halsen und Toeside. Außerdem zeigt er dir erste Sprünge. Für Fortgeschrittene gibt es Tipps für Front- und Backrolle, Grabs, One-Foot, Board-off, Railey, Kiteloops, Handlepasses und vieles mehr.

Welche Reviere gibt es auf den Kitereisen in der Karibik?

Die Auswahl der Kitespots ist riesig: Es gibt Türkis schimmernde Lagunen, Flachwasser oder wellenreiche Buchten. Fast überall gehen Downwinder von Insel zu Insel oder neben der Segelyacht her (sicheres Höhelaufen, sicherer Bodydrag zum Board, Downloops auf dem Wasser notwendig).

Welche Aktivitäten gibt es außer dem Kiten?

Auf unseren Kitereisen in der Karibik bleibt immer ausreichend Zeit für andere Aktivitäten. Zum Beispiel kannst du Segeln lernen, Schnorcheln gehen oder Standup Paddling machen. An Land organisiert dein Skipper spannende Sightseeing-Touren oder ein leckeres BBQ am Strand.

Kann ich Material ausleihen?

Gar kein Problem, einfach bei der Buchung angeben! Wir können nagelneues Material von North Kiteboarding und Future Kiteboarding für euch mitnehmen. Mehr Infos zur Materialmiete unter Termine & Buchung.

Kann ich meine Freundin bzw. meinen Freund mitnehmen, obwohl sie oder er nicht kiten?

Auf jeden Fall. Es ist sogar sehr gut möglich. Während ihr euch über herrlichen Kite-Spots freut, kann eure Freundin oder euer Freund an Deck entspannen, euch zuschauen oder die karibischen Inseln erkunden. Und dann gibt's ja da noch das Stand-Up-Paddle ;)