Allgemein

Von Greifswald nach Kopenhagen segeln

 

Auf unseren 7-tägigen Segeltörns geht es von der größten deutschen Insel zu Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen. Charaktervolle Spots mit toller Natur, spannender Kultur und Geschichte zum Anfassen sind bei dieser Route garantiert. Mit den langen Schlägen nach Kopenhagen und zurück ist der Törn perfekt für seefeste und segelhungrige Mitsegler geeignet.

 

Der Segeltörn startet in einem der schönsten deutschen Reviere zum Segeln: Rügen. Von Greifswald aus sehen wir die Schönheiten von Allemanias größter Insel. Die Perle vor der pommerschen Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern bietet zahlreiche Meerbuchten, Landzungen und Lagunen. Der Nationalpark Jasmund mit seinen Kreidefelsen und Buchenwäldern ist UNESCO-Weltnaturerbe. Weitere Highlights der Insel Rügen: Der Fischerort Baabe, Kap Arkona, die Inseln Hiddensee und Greifwalder Oie sowie der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. 

 

Segeln nach Kopenhagen: Segeln pur mit langen Schlägen

 

Wir segeln von Greifswald zur dänischen Hauptdstadt und zurück. Für totale Segelneulinge ist dieser Törn also eher weniger geeignet. Bietet aber mit mehr Zeit auf See, Segelfreude pur! Um gleich drei Länder ersegelt zu haben, können wir bei diesem Törn auch Schweden ansteuern. Auf der Rückreise lädt der kleine dänische Hafen Klintholm, direkt umgeben von langen weißen Sandstränden, zum Entspannen nach einem langen Segeltag ein.

 

Natur hautnah erleben beim Segeln in der Ostsee

 

Zu den Natur-Highlights, die dieser Törn reichlich zu bieten hat, gehören zum Beispiel die Kreidefelsen von Mön oder der Wald an der Küste Hesnaes. Auf dem Rückweg lohnt sich auf jeden Fall ein Abstecher nach Skanör in Schweden. Dort könnt ihr direkt vom Hafen mit dem Fahrrad das nahegelegene Naturschutzgebiet Skanörs ljung erkunden.