Dieser Törn ist einer unserer beliebtesten – und das nicht ohne Grund. Während man an einem Morgen noch in Italien “La Dolce Vita” genießt, so schlendert man am nächsten Abend schon durch einer französische Stadt. Diese Vielfalt spiegelt sich aber nicht nur in der Sprache, sondern auch in der Landschaft und dem Stadtbild wieder. Wer einmal in Bonifacio war, der legt einen wirklich hohen Maßstab an jeden folgenden Hafen an, den diese korsische Hafenstadt gehört vielleicht zu den schönsten der ganzen Welt. Aber seht doch selber!