JTC im Interview – Leo

JTC im Interview – Leo

Bei Leo an Bord gibt es jeden Morgen eine riesen Schüssel Obstsalat – aber nicht weil er selber Unmengen davon ist, sondern weil er es seinen Mitseglern vorbeugend gegen Seekrankheit empfiehlt. Aber lassen wir ihn selbst zu Wort kommen…

Hi Leo, schön, dich im Interview zu haben. Wir legen direkt los mit ein paar lockeren Fragen: Wer bist du eigentlich, wo kommst du her, Größe, Alter, Lieblingsbuch 🙂
Ich bin Leo, mal hier mal da aber eigentlich viva Bavaria, 188 cm groß, 32 Jahre alt, Millennium Trilogie.

Wie und wann hat dich der Segelvirus infiziert?
2010 Sommer am Ammersee.

Dein All Time Favourite Spot im JTC Revier?
Salt Whistle Bay in den Grenadinen.

Dein Sehnsuchtsrevier?
Südsee, Neuseeland.

Ein absolutes No-Go bei dir an Bord?
Flip-Flops, reine Stolperfalle!

Dein bestes Mittel gegen Seekrankheit?
Ein gutes Frühstück mit viel Obstsalat.

Mit welcher historischen oder heutigen Persönlichkeit würdest du gerne mal segeln und warum?
Stefan Raab – er ist selbst Segler und sicher für jeden Blödsinn zu haben.

Dein aufregendstes Erlebnis an Bord?
Leewards Nachtfahrt Nevis-Antigua.

Join The Crew in einem Satz?
Vieeel Lieeebe zur Crew, zur Flotille, zum Boot, zu Locals und zur Natur.

Top, da sind wir wieder ein bisschen klüger 🙂 Nun gibt es für dich noch ein paar Entweder-Oder-Fragen:

Party im Club oder auf der Yacht?
Bootsparty

Dinner im Restaurant oder Homemade Crew Food?
Gutes Steak im Restaurant

Ölzeug oder Badehose?
Ich bin ne Frostbeule – ganz klar Badehose

Partymaschine oder der frühe Vogel?
Morgens müde, Abends wach

Cuba Libre oder kühles Blondes?
Tageszeitabhängig

Käptain Blaubär oder Jack Sparrow?
Jack Sparrow

Super! Mehr erfahren wir über dich dann auf hoher See 🙂

Bis zum nächsten Törn.

Ich liebe es die Welt zu bereisen und meine Erlebnisse mit der ganzen Welt zu teilen. So findet man mich tagsüber mit Kamera bewaffnet auf der Jagd nach den geilsten Spots… Nachts bin ich in den Beachbars dieser Welt zuhause und lausche den spannenden Geschichten der Locals.

JTC im Interview – Steffen

JTC im Interview – Steffen

Yeah, wir haben uns wieder einen unserer Skipper geangelt, um ihm unsere Fragen um die Ohren zu schlagen. Dieses Mal ist es niemand geringere als Steffen! Wir könnten hier jetzt einige lustige Storys über ihn raushauen, aber er soll sich lieber selber vorstellen 😉

Fangen wir locker an: Wer bist du eigentlich, wo kommst du her, Größe, Alter, Lieblingsbuch 🙂
Hey, ich bin Steffen, komme aus Berlin, bin 31 und 1.83m groß. Mein Lieblingsbuch ist „Hinter dem Horizont links“ von Christopher Many, der seit rund 21 Jahren auf Weltreise ist.

Wie und wann hat dich der Segelvirus infiziert?
Ich bin übers Windsurfen zum Segeln gekommen. 2010 beim Berliner Unisport war ich das erste Mal Segeln. Dann ging auf einmal alles ganz schnell und die Träume wurden größer.

Dein All Time Favourite Spot im JTC Revier?
Union Island in den Grenadinen.

Dein Sehnsuchtsrevier?
Das gibt es bei mir nicht so richtig. Ich liebe es zu reisen und dabei die (ganze?) Welt zu entdecken.

Ein absolutes No-Go bei dir an Bord?
Auf den Toiletten im Stehen pinkeln.

Dein bestes Mittel gegen Seekrankheit?
Ran ans Steuer und zeitgleich Ablenkung durch ein schönes Gespräch. Funktioniert fast immer, naja außer bei meinem besten Kumpel letztes Jahr beim Mallorca Törn. 😀

Mit welcher historischen oder heutigen Persönlichkeit würdest du gerne mal segeln und warum?
Das ist eine schwere Frage, da gibt es viele. Mit Farin Urlaub, der hat Humor und reist gerne. Sein Lebensziel ist es, alle Länder der Welt bereist zu haben. Der hat sicher spannende Geschichten zu erzählen.

Dein aufregendstes Erlebnis an Bord?
Schlechtes Wetter in der Ostsee auf dem Weg nach Bornholm.

Join The Crew in einem Satz?
Abenteuer, super liebe Leute, Natur, Meer.

Top, da sind wir wieder ein bisschen klüger 🙂 Nun gibt es für dich noch ein paar Entweder-Oder-Fragen:

Party im Club oder auf der Yacht?
Auf der Yacht

Dinner im Restaurant oder Homemade Crew Food?
Homemade Crew Food

Ölzeug oder Badehose?
Badehose, aber möglichst ohne nass zu werden! 😉

Partymaschine oder der frühe Vogel?
Der frühe… Was?!

Cuba Libre oder kühles Blondes?
Abwechselnd

Käptain Blaubär oder Jack Sparrow?
Käptain Blaubär

Super! Mehr erfahren wir über dich dann auf hoher See 🙂

Bis zum nächsten Törn.

Ich liebe es die Welt zu bereisen und meine Erlebnisse mit der ganzen Welt zu teilen. So findet man mich tagsüber mit Kamera bewaffnet auf der Jagd nach den geilsten Spots… Nachts bin ich in den Beachbars dieser Welt zuhause und lausche den spannenden Geschichten der Locals.

JTC im Interview – Jannis

JTC im Interview – Jannis

Und wieder ist es soweit: Wir haben uns einen Skipper geschnappt und wollen ihm mal ein bisschen auf den Zahn fühlen. Obwohl es wohl maßlos untertrieben wäre ihn nur die Position des Skipper zuzuschreiben, denn auch an Land unterstützt er Join The Crew wo er nur kann. So ist er zum Beispiel besonders bei der Planung der legendären After Sail Partys eine unverzichtbare Hilfe. Aber statt hier alles vorwegzunehmen lassen wir lieber ihn sprechen. Also los!

Fangen wir locker an: Wer bist du eigentlich, wo kommst du her, Größe, Alter, Lieblingsbuch 🙂
Kräftige 196cm aus München und doch schon 11680 Tage alt. Lesestoff ist für mich immer noch die Bild Zeitung, Bild bildet hab Ich mal gehört. Unglaublich 🙂

Wie und wann hat dich der Segelvirus infiziert?
Also es fing am Chiemsee an, da war Ich etwa 10 Jahre alt. Die großen Schiffchen kamen allerdings erst später. Dominik war letztendlich 2012 schuld daran 🙂

Dein All Time Favourite Spot im JTC Revier?
Klare Sache bei mirPeloponnes Ekklisia Agios Georgios Kiparissi.

Dein Sehnsuchtsrevier?
Siehe meine letzte Antwort – love it!

Ein absolutes No-Go bei dir an Bord?
Unordentlichkeit

Dein bestes Mittel gegen Seekrankheit?
Ab ans Steuer 🙂

Mit welcher historischen oder heutigen Persönlichkeit würdest du gerne mal segeln und warum?
Das ist einfach – Captain Blaubär und Ich – das wäre ein DreamTeam.

Dein aufregendstes Erlebnis an Bord?
Sorry, das ist nicht jugendfrei 🙂

Join The Crew in einem Satz?
Better a bad day sailing, than a good day at work. JTC = LOVE

Top, da sind wir wieder ein bisschen klüger 🙂 Nun gibt es für dich noch ein paar Entweder-Oder-Fragen:

Party im Club oder auf der Yacht?
Yacht

Dinner im Restaurant oder Homemade Crew Food?
Homemade Crew Food

Ölzeug oder Badehose?
Badehose

Partymaschine oder der frühe Vogel?
Es geht auch Beides

Cuba Libre oder kühles Blondes?
Hopfen und Malz – Gott erhalts

Käptain Blaubär oder Jack Sparrow?
Immer noch Käptain Blaubär  🙂

Perfekt, das war es auch schon. Jetzt kennen wir dich wieder ein Stückchen besser 🙂

Bis zum nächsten Törn (oder zur After Sail Party 😉 )

Ich liebe es die Welt zu bereisen und meine Erlebnisse mit der ganzen Welt zu teilen. So findet man mich tagsüber mit Kamera bewaffnet auf der Jagd nach den geilsten Spots… Nachts bin ich in den Beachbars dieser Welt zuhause und lausche den spannenden Geschichten der Locals.

JTC im Interview – Mario

JTC im Interview – Mario

Heute haben wir uns einen unserer erfahrensten Skipper gegriffen und ihm unsere Fragen um die Ohren gehauen. Mario hat schon etliche Seemeilen mit uns gesammelt und ist auch im Orga-Team von JTC immer einer große Hilfe. Wir wollen aber gar nicht zuviel verraten, also starten wir direkt durch:

Fangen wir locker an: Wer bist du eigentlich, wo kommst du her, Größe, Alter, Lieblingsbuch 🙂
Ich bin Mario, komme aus München, bin 1.79m groß, 32 Jahre alt und mein Lieblingsbuch in letzter Zeit war Journeyman.

Wie und wann hat dich der Segelvirus infiziert?
Mit 16 auf einer Jugendreise in Holland.

Dein All Time Favourite Spot im JTC Revier?
Petit Tabac in den Grenadinen.

Dein Sehnsuchtsrevier?
Südsee und das Sydney Hobart Race.

Ein absolutes No-Go bei dir an Bord?
Bei viel Seegang Gläser mit an Deck nehmen.

Dein bestes Mittel gegen Seekrankheit?
Ginger Beer soll gut helfen. Deswegen trinken wahrscheinlich auch so viele Segler Dark’n’Stormy. Hier das Rezept:

  • 4 cl dunkler Rum (Gosling’s Black Seal)
  • 2 cl frischer Limettensaft
  • Thomas Henry Spicy Ginger

Mit welcher historischen oder heutigen Persönlichkeit würdest du gerne mal segeln und warum?
John F. Kennedy. Hätte wahrscheinlich viel zu erzählen und er war wohl ein ganz guter Segler.

Dein aufregendstes Erlebnis an Bord?
Bei 45 Knoten Wind über die Nordsee nach Schottland.

Join The Crew in einem Satz?
Vieeel Lieeebe.

Yay, da waren doch schon mal ein paar interessante Sachen dabei 🙂 Bevor wir dich entlassen habe wir aber noch ein paar Entweder-Oder-Fragen für dich:

Party im Club oder auf der Yacht?
Yacht

Dinner im Restaurant oder Homemade Crew Food?
Restaurant

Ölzeug oder Badehose?
Defintiv Badehose

Partymaschine oder der frühe Vogel?
Eher Party

Cuba Libre oder kühles Blondes?
Versteh die Frage nicht

Käptain Blaubär oder Jack Sparrow?
Jack Sparrow

Perfekt, das war es auch schon. Jetzt kennen wir dich wieder ein Stückchen besser 🙂

Bis zum nächsten Törn!

Ich liebe es die Welt zu bereisen und meine Erlebnisse mit der ganzen Welt zu teilen. So findet man mich tagsüber mit Kamera bewaffnet auf der Jagd nach den geilsten Spots… Nachts bin ich in den Beachbars dieser Welt zuhause und lausche den spannenden Geschichten der Locals.