Urlaubstörn in Kroatien

Highlights

Da wir die Freiheit des Segelns in vollen Zügen genießen wollen, passen wir die Route je nach Wind und Crewlaune individuell an.
Trogir

UNESCO-Weltkulturerbe

Hier startet und endet unser Segeltörn. Trogir ist der perfekte Ausgangshafen schlechthin: die Marina ist sehr gut organisiert und direkt an der wunderschönen Altstadt gelegen. Die Altstadt ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. So kann man sich das Warten am ersten Check-In Tag mit einem Spaziergang in der Altstadt oder leckerem Essen in einem der unzähligen Restaurants an der Promenade vertreiben.

Und das Beste: Das malerische Städtchen ist nur 15 Minuten mit dem Bus vom Flughafen Split entfernt. Und wer direkt nach der Landung ins Wasser springen möchte, kann das am Strand nahe der Marina machen. Am Ende jeden Törns feiern wir traditionell im Club Capo, er versteckt sich hinter alten Gemäuern der Altstadt.

Kornat

Abschalten und die Natur genießen

Die beiden Seiten der Insel Kornat sind sehr unterschiedlich. Segeln wir entlang ihrer Westküste gleicht es einer Fahrt auf einer Autobahn: Stundenlang geht es entlang des gleichmäßigen grau-gelben Ufers, nichts verändert sich, wir verfallen regelrecht in eine Art Trance...

Die andere Seite gleicht eher einer lokalen Landstraße, auf der uns hinter jeder Kurve etwas Spannendes erwarten könnte. Hier sind die Überraschungen aber durch und durch positiv. Meistens stoßen wir auf verlassene Ankerplätze, wo wir gerne eine Pause einlegen, um im kristallklaren Wasser des Nationalparks Kornat zu planschen.

Was die beiden Seiten verbindet, ist ihre Ähnlichkeit mit einer Mondlandschaft. Während wir diese einzigartige Landschaft auf dem Deck liegend oder hinter dem Steuer stehend bewundern, fühlen wir uns jedes Mal wie auf einer Expedition ans andere Ende der Welt...

Tribunj

Ausblick über die Kornaten

Das kleine Fischerstädtchen Tribunj ist auf jeden Fall einen Stopp wert. Die malerische Altstadt liegt auf einer Insel. Von dieser gelangen wir über eine alte Steinbrücke aufs Festland. Von dort gibt es bei einer Kapelle auf einem Hügel einen wunderbaren Blick über die Kornaten und Tribunj.

Telascica

Naturpark zum Staunen

Der Naturpark Telascica mit seinen hohen Klippen und Felsformationen ist ein absolutes Highlight für alle Naturliebhaber während unseres Segeltörns durch die Kornaten.

Primosten

Gute Fischrestaurants und Livemusik

Weiter südlich, wieder Richtung Split liegt die gemütliche Stadt Primosten. Die ehemalige Insel ist mit einer Brücke mit dem Festland verbunden. Hier gibt es einige gute Fischrestaurants, einen belebten Marktplatz mit Livemusik und einen Friedhof, hinter dem es sich gut feiern lässt ;-)

cookies_notification_description